Projekt KomIn -

Kompetenzorientierte Interaktionsarbeit in der Pflege

Projekt KomIn

Ziel des Projektes ist es, herauszufinden, welche Schlüsselkompetenzen an der Nahtstelle zwischen Interaktionsarbeit und Digitalisierung an Relevanz gewinnen. Dabei nehmen wir auch die Beruflichkeit und die berufliche Identität der Beschäftigten in den Blick. Wir untersuchen, inwiefern Digitalisierung in der Arbeit an und mit Menschen sinnvoll ist und wie sich diese Arbeit und die Beruflichkeit durch digitale Technik verändert.

Play Video
Upset woman on wheelchair

Projektpartner

Lernen Sie die Projektpartner des Projekts KomIn kennen!

Unter der Leitung der Pädagogischen Hochschule Freiburg haben sich mit dem Bildungsinstitut im Gesundheitswesen aus Essen, dem Altenpflegezentrum Main-Kinzig-Kreis, den Altenheimen und Altenpflegeheimen Wuppertal und der Pflegezentrale Duisburg fünf Akteure zusammengefunden, die gemeinsam das Projektkonsortium des Projekts KomIn bilden. 

Schulungskonzept

Im Schulungskonzept finden Sie die im Projekt KomIn entwickelten Instrumente und Handreichungen zur Gestaltung von Interaktionsarbeit, wie z.B. die KomIn-App, Handreichungen für Praxisanleiter*innen und Führungspersonen sowie Workshop-Ergebnisse. Diese werden während der Projektzeit stetig weiterentwickelt und hier auf dem aktuellen Stand gehalten.

Nurse taking care of senior woman